Projektfonds

Der Projektfonds ist für die Umsetzung von nachhaltig wirkenden, strukturfördernden Maßnahmen im Gebiet vorgesehen. Die Projekte ab 5.000 € aus Landes- und Bundesmitteln sollen über mehrere Jahre gefördert werden. Handlungsbedarfe werden gemeinsam mit der Bewohnerschaft und Akteuren ermittelt und durch das Quartiersmanagement im Integrierten Handlungs- und Entwicklungskonzept (IHEK) festgehalten. 

Projektübersicht

Projektname Antragsteller*in Laufzeit Kurzbeschreibung
Aktivierende
Erhebung           
stadt.menschen. berlin              
     
2021-2022 Gewinnung von Einschätzungen der Bewohnerschaft zur Situation im Gebiet, Schaffung von Grundlagen eines Stärken-Schwächen-Profils, Information und Werbung für das Quartiersverfahren, Aktivierung der Bewohnerschaft für eigenes Engagement und Mitwirkung in Strukturen der Quartiersentwicklung
ALBA -
Erweiterung der Strukturentwicklung
ALBA Berlin e.V. 2022-2023            Ziel ist, für alle Kinder und Jugendliche und ihre Familien ein Umfeld aufzubauen und kontinuierlich fortzuführen, welches zu Bewegung auffordert, niedrigschwellige Bewegungsmöglichkeiten und -anlässe bietet und gesundheitsfördernd wirkt, so dass Kinder und Jugendliche motiviert werden, sich regelmäßig und ausreichend an den Bildungsorten Kita und Grundschule zu bewegen.
Niedrigschwellige Begegnungsmöglichkeiten und Angebote (Lebendige Gropiusstadt) Kubus gGmbH 2022 – 2025

Niedrigschwellige Angebote und Aktionen (z.B. Repair-Café., Urban Gardening,...) werden an bestehende Einrichtungen angedockt. Dazu kooperiert der Träger mit lokalen Akteuren und Einrichtungen. Die Aktionen sollen teilweise auch im öffentlichen Raum stattfinden, wie auch größere, sichtbare Aktionen/Veranstaltungen ein- bis zweimal im Jahr. Die Aspekte Klimaanpassung und Nachhaltigkeit werden im Rahmen der Angebote und Aktionen/Veranstaltungen berücksichtigt.

ReFresh Mind Prevention GmbH 2023-2025

Anstoßen von Reflexionsprozessen bei Jugendlichen über Ursachen von Gewalt, patriarchale Strukturen, Geschlechterrollen und damit verbundene Vorstellungen bezüglich Ehre, Respekt und Stärke, sexuelle Vielfalt, Identität, Erziehungsmethoden, Rassismus, Antisemitismus und Drogenkonsum. Erproben von alternativen Handlungsstrategien zur Steigerung der Impulskontrolle und Konfliktlösung im Rahmen von Workshops in Schulen und Jugenfreizeiteinrichtungen.

Anlaufstelle
Psychische
Gesundheit
Thessa e.V. 2023-2026

Strukturelle Verbesserung der Gesundheitsfürsorge, Prävention und Teilhabe im Quartier für Menschen mit psychischen Belastungen.

Einsetzen einer Anlaufstelle - im Sinne einer Clearingstelle - im QM-Gebiet für die frühzeitige und niedrigschwellige Beratung und Begleitung von psychisch belasteten Menschen, ihren Angehörigen und Bezugspersonen. Weitervermittlung an geeignete Fachstellen, professionelle Hilfestellung und Beratung bei akutem Handlungsbedarf.

 

Quartiersbüro
Gropiusstadt Nord

c/o Evangelische Kirchengemeinde
in der Gropiusstadt
Martin-Luther-King-Weg 6
12353 Berlin
Tel. 030 58 73 88 50
Fax 030 58 73 88 49
qm-gropiusstadt@stern-berlin.de

S.T.E.R.N.
Gesellschaft der behutsamen Stadterneuerung mbH

Straßburger Straße 55
10405 Berlin
Tel. 030 44 36 36 10
info@stern-berlin.de
www.stern-berlin.com